Vorschlag zu einem Nutzungskonzept des "Sandhäuschen" Laurensberg:
vorgelegt am 2.Runden Tisch am 08.Dezember 2005 in der Bezirksvertretung Laurensberg:

1. Das Sandhäuschen:
1.1   Bedeutung:
Das Gebäude Sandhäuschen ist bereits 1842 urkundlich erwähnt. Seine Nutzung  durch den
ältesten Laurensberger Verein, die St. Laurentius-Schützen, ist schon seit mindestens 1878 nachgewiesen.
Das jetzige Gebäude Sandhäuschen ist nach der Neugliederung des Aachener Raumes und der damit
verbundenen Eingemeindung der ehemaligen Gemeinde Laurensberg im Jahre 1972 für den Stadtteil errichtet worden.
Als traditioneller Bürgertreffpunkt ist es von hoher identitätsstiftender Bedeutung.

1.2   Besonderheiten:
- Die zentrale Stadtteillage im integrierten Ensemble von Kirche, Schulen, Kindergarten
- Die grenznahe Lage zu Holland und Belgien / im Naherholungsgebiet Laurensberg
- Das gute Raumangebot:
..Das Restaurant und die angrenzenden Zusatzräume haben einen Zuschnitt, der den Bedürfnissen der Stadtteilbesucher entspricht.
..Der Saal hat eine Größenordnung, die besonders für mittelgroße Veranstaltungen gut geeignet ist. In näherer Umgebung findet
..sich für den Stadtbezirk Laurensberg kein vergleichbares Raumangebot mit vergleichbarem logistischen Bezug zu einer Restauration.
- Das Parkplatzangebot ist sehr gut geeignet zur Durchführung von mittelgroßen regionalen und überregionalen Veranstaltungen.

2. Grundlagen:
2.1  Investitionen:
Die Gemeinde Laurensberg hat bei der Eingemeindung den größten Teil der Investitionssumme des Gebäudes
als Eigenanteil für das Sandhäuschen in den Vermögenshaushalt eingebracht.

2.2  Moralische Verpflichtung:
- zur Nutzung dieses durch Generationen übertragenen Vermächtnisses als Bürgerzentrum
- Zur verantwortungsvollen und nachhaltigen Vermögensverwaltung der Bürger Laurensbergs

2.3  Vereinbarungen:
Die in 1970/1973 von allen beteiligten Gremien gewollte und beschlossene Grundfunktion des
Hauses, die im Leitplan zur Entwicklung von Laurensberg 01.12.2004 erneut bekräftigt wurde.

3. Leitbild (Ansicht>>):
Das Sandhäuschen im Stadtteil Laurenberg ist der gesellschaftliche Mittelpunkt von Laurensberg>> und dient
der Begegnung der Menschen im Schnittpunkt der angrenzenden Stadtbezirke sowie im Dreiländereck Deutschland,
Holland, Belgien. Mit seinen besonderen Möglichkeiten leistet es einen eigenen Beitrag zur kulturellen Belebung dieses
Sozialraumes in seiner Bedeutung für die Euregio.

4. Ziele des Sandhäuschen:
4.1  Das Ziel des Sandhäuschens ist es, ein Kommunikations- und Bürgerzentrum zu sein
.......mit entsprechender Angebotsqualität als Begegnungsstätte.
4.2  Es ist offen für alle Bürgerinnen und Bürgern, verschiedene Gruppierungen aus dem Stadtteil,
......den benachbarten Stadtbezirken sowie überregionalen Nutzungsinteressenten.
4.3  Es leistet durch seine grenznahe Lage und vielfältigen Angebotsmöglichkeiten einen eigenen Beitrag
..... zur euregionalen Begegnung und Kulturaustausch.

5. Kooperationsbezüge:
Die Erreichung dieser Ziele und ein gedeihlicher Betriebes als Kommunikationszentrum im Stadtteil gründet wesentlich
auf der Bereitschaft der Kooperationspartner und Nutzer zur partnerschaftlichen und konstruktiven Zusammenarbeit:

5.1  Kooperationspartner:
- Stadt Aachen: Gebäudemanagement und Jugendamt
- Pächter des Gebäudes
- Bürger des Gemeinwesen Laurensberg:
..vertreten durch Politiker u. Bezirksverwaltung, Freunde des Sandhäuschens e.V.

5.2 Nutzer:
Das Jugendamt der Stadt Aachen mit einer 2-gruppiger Kindergarten im unteren Teil des Gebäudes:
Nutzung von Außenanlagen (2 Außenspielplätze)

6. Qualitätsmanagement:
Die Gewährleistung der Begegnungsqualität des Sandhäuschens wird durch folgende
aufgabenbezogenen Qualitätssicherungsmaßnahmen ermöglicht:

6.1. Strukturqualität:
-  Pflege und Instandhaltung des Gebäudes und der Außenanlagen, Parkplätze als Aufgabe der Stadt Aachen
-  Angemessene Ausstattung von Gaststätte, Nebenräume und Saal, Außenbewirtung, Einhaltung der Vereinbarungen
...mit dem Nutzer der Kindertagesstätte als Aufgabe des Pächters

6.2. Angebotsqualität:
Aufgabe des Pächters ist die Vorhaltung folgender Angebote:
a) Restaurant und Schankbetrieb im Sinne eines Bürgerzentrums
b) Saalbetrieb zur Durchführung von mittelgroßen Veranstaltungen für:
....alle Altersgruppen und unterschiedliche Zielgruppen aus dem Stadtteil Laurensberg,
....den angrenzenden Stadtteilen und dem euregionalen Grenzgebiet
c) Grenzübergreifende Kultur- und Begegnungsangebote
d) Freizeitangebote: Kegelbahnen, etc.

6.3. Ergebnisqualität:
Zur Qualitätssicherung des Sandhäuschens als Bürgerzentrum werden die Ziele der Kooperationspartner
miteinander vereinbart und regelmäßig miteinander kommuniziert und abgestimmt.

- Ziele der Stadt Aachen:
..Vereinbarungen und Auflagen als Verpächter bzgl. Gebäude und Durchführung von Angeboten

- Ziele der Bürger:
  Einbringen von Ideen, Anregungen und Beteiligungsmöglichkeiten bei der Durchführung von Veranstaltungen

- Ziele des Pächters:
..Effektive Durchführung seiner eigenen Angebote

Zur Lösung möglicher auftretender Konflikte wird ein gesondertes Beschwerdemanagement ausgearbeitet,
das eine effektive Kooperation und Kommunikation untereinander und die erforderliche Zufriedenheit aller Beteiligten sicherstellt.

7. Fazit:
In diesem gemeinwesenorientierten Geist und auf der Basis eines effektiven Qualitätsmanagements der beteiligten Personen
und Gruppierung entfaltet das "Sandhäuschen" lebendige Strahlkraft als Ort der Begegnung mit regionaler und überregionaler Bedeutung.