23.12.2005

Sehr geehrter Herr Dr.Johnen,

Es ist nicht nur meine Pflicht, sondern auch ein Bedürfnis, mich mit den vielen anderen Laurensbergern
für die Erhaltung des Sandhäuschens einzusetzen!

Schon als 7-8 jähriger Junge durfte ich mit meinem Vater das Sandhäuschen "besuchen".
Eine Tafel Schokolade und eine Limo waren mir dann sicher. Nach vielen Jahren der Abwesenheit von
zu Hause- Internat, Soldat- kam ich 1945 aus der Gefangenschaft wieder nach 'Berg' wie die Altvorderen sagten.
Mein Berufsweg führte mich auf meiner letzten Station- Metzger, Nähmaschinenvorführer mit
techn.Fertigkeiten- wieder in die alte Heimat. Elf Jahre war ich Rektor der Anne-Frank Hauptschule.
Dort haben wir- das Kollegium als auch Eltern und Schüler- einige schöne Feste u.Feiern abgehalten.
In den letzten Jahren luden mehrere Klassen- vor allem Spätaussiedler aus dem Osten u.Flüchtlinge
aus Vietnam uns dorhin ein.

Ein Abriß wäre nicht nur ein Schildbürgerstreich, sondern unverantwortlich!
Ihre Arbeit im Heimatverein kann ich nur in allen Belangen unterstützen.

Für die kommenden Weihnachtstage u.das Neue Jahr alles Gute u.Schön und "Glück auf "für alle Mühen!

mit freundlichen Grüßen
Ihr Willi Lennartz